01_warum_header_manufaktur

Passformgarantie – Made in Germany

Im-Ohr Hörgeräte aus der Berliner Manufaktur.


In der Bernafon Manufaktur wird jedes Im-Ohr Hörgerät durch wahre Handarbeit, der Liebe zum Detail und dem Streben nach Perfektion hergestellt. Passform und Funktionen sind exakt auf den jeweiligen Träger abgestimmt.

03_warum_manufaktur

100 % Passformgarantie

Wir wissen, dass jeder Gehörgang einzigartig ist. Daher kommt es bei einem Im-Ohr Hörgerät vor allem darauf an, dass es richtig im Ohrkanal sitzt. Mit der Passformgarantie gewährleisten wir Ihnen den perfekten Tragekomfort. Während der Handfertigung führen wir regelmäßig Präzisionskontrollen durch. Ihr Hörgerät gleichen wir nach jedem Arbeitsschritt mit einer Negativabformung ab, die wir von Ihrem Ohrabdruck hergestellt haben. Das Ergebnis ist ein Unikat, das passgenau auf Ihren Gehörgang gefertigt wurde.

04_warum_manufaktur_neu

Made in Germany

Seit über vier Jahrzehnten fertigen wir in der Bernafon Manufaktur in Berlin Hörgeräte in Handarbeit. Dabei bauen wir auf ein Team, das persönlich berät, technisch versiert ist und für einen reibungslosen Fertigungsprozess steht. Wir sind überzeugt, dass wir Ihren Wünschen mit Kompetenz und Leidenschaft begegnen können. Deshalb können wir in der Bernafon Manufaktur auch Sonderbauformen umsetzen oder exklusive Materialien und Farben anbieten. Unser Ziel: Im-Ohr Hörgeräte mit perfektem Tragekomfort, Funktionalität und anspruchsvollem Design.

06_warum_decs_manufaktur

DECS™ – Dynamic Environment Control System™

Durch die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten von Größe, Features und Farbe werden individuelle Bedürfnisse optimal umgesetzt. Bei allen Im-Ohr Hörgeräten steuert die Dual-Radio Chip-Plattform mit dem Dynamic Environment Control System™ (DECS™) die dynamischen Features synchron zur Hörumgebung.

Mehr erfahren

07_warum_manufaktur

Kompetenter Partner

Gemeinsam mit Ihrem Hörakustiker arbeiten wir eng an Ihrem Auftrag. Ob Schalenbau, Otoplastik oder Audiologie. Der interdisziplinäre Austausch stellt sicher, dass die Verstärkung stimmt, die Okklusion vermieden wird und nur perfekte Im-Ohr Hörgeräte unser Haus verlassen.

Akustiker-Suche

Für alle, die mehr wollen

Besondere Formen für besondere Kunden.


Ob der Gehörgang kompliziert ist oder die Otoplastik glitzern soll – wir bieten praktische Lösungen für jeden Bedarf.

  • 08_warum_oto_manufaktur

    Otoplastiken – Eine Otoplastik ist ein individuell angefertigtes Endstück in Verbindung mit einem externen Hörer. Als Ring-, Schalen-, Krallen- oder Spangenform werden Otoplastiken in der Ohrmuschel gehalten. Als Stöpsel wird die Otoplastik im Gehörgang platziert. Aufgrund des hohen Tragekomforts werden Otoplastiken in verschiedenen Bereichen eingesetzt – als Gehörschutz, Kopfhörer oder bei verstärktem Sprach- und Tonverstehen z. B. in der Musikbranche.

  • 09_warum_cymba_manufaktur

    Cymba – Bei Cymba Im-Ohr Geräten wird die komplette Technik des Hörgeräts in der Cymba (Ohrmuschel) untergebracht. Scheidet ein konventionelles Im-Ohr Hörgerät aufgrund anatomischer Limitierungen aus, ist die Cymba Bauform eine echte Versorgungsalternative.

  • 10_warum_tik_manufaktur

    TIK – Tief-Im-Kanal Hörgeräte sind sehr klein, sitzen besonders tief im Gehörgang und sind von außen fast nicht zu entdecken. Die Faceplate befindet sich kurz vor oder direkt in der zweiten Krümmung des Gehörgangs. Diese tiefsitzende Schallaufnahme bietet Vorteile für aktive, sportliche Hörgeräteträger und Menschen, die Wert darauf legen, dass das Hörgerät nicht zu sehen ist.

  • 11_warum_eora_manufaktur

    CICP EORA – Dieses Hörgerät ist Bestandteil des EORA Hörschmucks, mit dem Frauen und Männer einen Hörverlust fast unbemerkt beheben können. Der EORA Hörschmuck wurde in der Bernafon Manufaktur konzipiert und kann in einem Ohrclip oder als Ohrstecker getragen werden. (www.hoerschmuck.de)

In 3 Schritten zu Ihrem neuen Hörgerät

  • Jetzt zum Hörtest

    Merken Sie, dass Ihr Gehör nachlässt? Ein Hörtest beim Akustiker ist schnell gemacht und schafft Klarheit. 


  • Beratung vor Ort

    Kontaktieren Sie einen Akustiker. Er beurteilt Ihre Situation und ermittelt Ihren individuellen Bedarf.


  • Die passende Lösung

    Vergleichen Sie unterschiedliche Hörgeräte und entdecken Sie, welche Ausstattung zu Ihnen passt.